Rufen Sie uns an!   09302 1235

4948409 Sik

   Das vernetzte Haus

  • Realisierung Ihrer individuellen Wünsche durch EIB-Bustechnik

  • Kontaktieren Sie uns für umfangreiche Details

 

Der Trend um das mitdenkende Haus gewinnt zunehmend an Bedeutung. Das Ziel dabei ist es, das Gebäude so zu vernetzen, dass eine Energie- und Zeitersparnis durch das automatische Anschalten von Geräten erzielt wird. Das mitdenkende Haus ist inzwischen ein Begriff für ein neues Zeitalter geworden. Der Hauptgedanke, der das mitdenkende Haus beschreibt, ist, dass praktisch von überall auf der Welt aus das Haus oder die Wohnung gesteuert werden kann.

Für das mitdenkende Haus werden häufig noch andere Begriffe verwendet, wie Smart Living, eHouse oder intelligentes Wohnen. Ein Hauptpunkt dabei ist die Automatisierung verschiedener Abläufe im Haus. Beispiele dafür sind die Steuerung von Rollläden im Sommer, um die Wärme draußen zu lassen oder das Einschalten von Licht in der dunklen Jahreszeit, um zu suggerieren, dass die Bewohner im Haus sind.

Das System der Haustechnik verknüpft entweder per Kabel, Funk, oder Powerline auf Befehl bestimmte Anwendungen im Haus. Alle Maßnahmen dienen der Steuerung und damit auch der möglichst effizienten Nutzung der eingesetzten Geräte. Dadurch soll ein geringerer Verbrauch von Strom oder Gas erreicht werden. Wer zusätzlich noch das Smart Metering einsetzt, kann beispielsweise auch nachts seine Waschmaschine laufen lassen und unter Umständen so Stromkosten sparen. Ein anderer Gesichtspunkt dieser modernen Haustechnik ist, dass sich durch die Vereinfachung der Abläufe auch ein behaglicheres Wohngefühl einstellt. Ein weiterer Vorteil der automatischen Haustechnik ist die Verbesserung des Einbruch– und Brandschutzes. Inzwischen können die Haussysteme sogar mit der Solaranlage auf dem Dach kombiniert werden. Auch der sprechende Kühlschrank, der über Fehlbestände informiert, ist nicht mehr weit. Ein automatisches Haus setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen, welche in einer Zentraleinheit zusammenlaufen. Für die Vernetzung kann auch ein PC eingesetzt werden. Des Weiteren übernehmen Steuerungsprogramme die Regelungen der einzelnen Funktionen der Haustechnik. Im nächsten Schritt sind steuerungsfähige Schalter und Armaturen ein Muss, um bspw. die Heizung in einzelnen Räumen regulieren zu können.

Kontakt

Kurt Götz GmbH
Telefon: +49 9302 1235
Fax: +49 9302 529
elektrogoetz@t-online.de

Anfrage

Holen Sie sich jetzt ein unverbindliches Angebot ein


Anfrage senden